0160 99 28 84 56 c.marialederer@outlook.com

Über Tibetan Pulsing

Viele Traumen manifestieren sich als Blockaden im Nervensystem. Dieses ist dadurch negativ geladen und das bioelektrische Gleichgewicht gestört. Um diese Energie wieder ins Fließen und ins Gleichgewicht zu bringen, benutzt Tibetan Pulsing den Pulsschlag des Herzens.

Tibetan Pulsing arbeitet mit 24 bioelektrischen Kreisläufen im Körper. Jeder dieser Stromkreise korrespondiert mit einem der 24 Organe. In einer Sitzung stellt der Pulser mit seinen Händen und/oder Füßen Kontakt zu einem dieser Organkreise her. Er klinkt sich dadurch in den Energiekreislauf eines bestimmten Organs ein. Jeder Organkreislauf schwingt auf einer bestimmten Frequenz. Deswegen gibt es für jedes Organ eine bestimmte Musik und eine eigene Organfarbe. Das Pulsen von Herz zu Herz, die speziellen Tonfrequenzen, die Organfarben kreieren eine Atmosphäre in der das menschliche System Endorphine produziert, die die natürlichen Schmerzkiller des Körpers sind.

Tibetan Pulsing NACH der Geburt

Durch diese heilsame Körper-Energiearbeit, können traumatische Blockaden, die möglicherweise durch die Geburt verursacht worden sind, wieder ins fließen gebracht werden.

Termine für Einzelsitzungen bitte telefonisch oder per Mail vereinbaren. Die Sitzungen finden auf Gut Saunstorf – Ort der Stille  statt.